H. Reinecke GmbH, Soest, Granulierlochplatten, Granuliermesser
ImpressumDatenschutzerklärung
Prospekt Fa. H. Reinecke
zurück
H. Reinecke GmbH
Lange Wende 30, Gewerbegebiet Süd-Ost
D-59494 Soest
Telefon 0 29 21 / 66 00 119 · Telefax 0 29 21 / 66 09 609
Email: info@h-reinecke.de
Lochplatten Produktion

Wir fertigen und reparieren alle Arten von Granulier-Lochplatten, für sämtliche im Einsatz befindlichen Granulier-Maschinen, aus hochwertigen Chrom-Nickel- und / oder hochfesten Stählen.

Dazu die folgenden technischen Daten:
  • Heizmedien für die Platten
  • Dampf bis 60 bar oder Öl bis 320°C.
  • Produktdrücke bis 300 bar
  • Lochplatten von 50 bis 8000 Loch oder
    entsprechend den Anforderungen
  • Heat-Channel- oder Heat-Exchange-Design in einteiliger Bauweise

Lochplatten mit Hartbeschichtung für lange Lebensdauer:

  1. Hartmetall-Plättchen (Wolfram Carbid)
  2. neue Entwicklung Titan-Carbid-(TiC)-Plättchen
  3. Wolfram Carbid (WC) Zylinder, eingelassen in der Schneidfläche
  4. Titan-Carbid (TiC) Zylinder, eingelassen in der Schneidfläche
  5. Titan-Carbid Segmente

Andere Beschichtungen wie flammplatieren, nitrieren,
TiN- oder CrN können ausgeführt werden.

Um die Schneidflächen der Granulier-Lochplatten zu schützen, haben wir eine neue Beschichtung mit TiC-Plättchen oder TiC-Zylindern entwickelt, die beträchtliche Vorteile gegenüber der WC-Beschichtung bietet:

  • niedrigere Wärmeleitfähigkeit
  • thermischer Ausdehnungskoeffizient ähnlich dem des Stahlkörpers
  • höhere Korrosionsbeständigkeit

Ein weiterer Vorteil der Plättchenbeschichtung im Vergleich zu der Nib-Beschichtung ist der komplette Schutz der Schneidfläche.

Nib-Beschichtungen erreichen nur eine ca. 75%ige Überdeckung der Schneidfläche und somit ist ein höherer Verschleiß möglich. Die Platten werden u.a. eingesetzt zum Granulieren von LDPE, HDPE, PP, ABS, Masterbatch und anderen Copolymer-Produkte wie EVA, SAN und Acrylacetat.

Neben der Neuanfertigung von Granulierlochplatten beschichten wir alle geeigneten Platten, unabhängig vom Original-Hersteller.

Alle neuen Platten können mehrmals (ca. 10x) neu beschichtet werden.


- ergänzende Informationen »